Als Verbraucher Mitglied bei der Deutschen Datenschutzhilfe werden

Unsere Freiheit ist in Gefahr

Deshalb als Verbraucher  Mitglied bei der Deutschen Datenschutzhilfe werden

Um Überwachungen wie Chat-Kontrolle und  Funkzellenabfrage zu verhindern, brauchen wir noch viele Mitglieder, um die Politik auf unser gemeinsames Anliegen aufmerksam zu machen. Nur dann können wir die geplanten staatlichen Überwachungen eingrenzen, damit wir nicht wie in China in der Total- Überwachung enden.

Niemand will durch  Social Scoring, Videoüberwachung  oder elektronische Patientenakte ständig kontrolliert werden, denn dadurch werden wir zu gläsernen Menschen.

Werde deshalb sofort  Mitglied bei der Deutschen Datenschutzhilfe und zeige Fürsorge und Schutz für geliebte Menschen.

Werde jetzt Mitglied, weil Du  etwas für Deine Zukunft und die Zukunft Deiner Kinder tust, wenn Du mithilfst, dass Deutschland kein Überwachungsstaat wird.

Das kostet dich nichts, zeigt aber Deine wahre Haltung und Einstellung zu unserem Deutschland – nur gemeinsam sind wir stark.

Nutze einfach und schnell das Kontaktformular

    Die Übertragung des Kontaktformulares erfolgt SSL-verschlüsselt

    Du bist dann ein Jahr lang kostenlos Vereinsmitglied  bei der Deutschen Datenschutzhilfe.

    Wenn Du die Anmeldung ausführlicher machen willst, dann fülle den nachstehenden Mitgliedsantrag komplett aus

    Antrag zur beitragsfreien Mitgliedschaft bei der Deutschen Datenschutzhilfe e.V. 8.2023

    und schicke uns den Antrag per E-Mail zu.

    Wenn du nach dem ersten Jahr weiter dabei bleiben willst, dann darfst du dich frei entscheiden, ob du den Grundbeitrag von 12 €/Jahr oder mehr bezahlen willst.

    Bei 20€ im Jahr, das sind gerademal ca. 0,05€ am Tag

    Deine Kinder werden Dir für Dein Engagement eines Tages dankbar sein und Du bekommst soziale Anerkennung von allen Freunden.

    84% aller Videoüberwachungen im Einzelhandel nicht datenschutzkonform

    In  einer Studie wurde Anfang 2023 festgestellt, dass 84% aller Videoüberwachungen im Einzelhandel nicht datenschutzkonform sind.

    Was die Supermarktbetreiber mit Deinen Bildern machen, kannst Du  mit einem Auskunftsersuchen nach Art 15 DSGVO abfragen.

    Wenn die Auskunft nicht vollständig ist hast Du Anspruch auf Schmerzensgeld

     

    Link zur Satzung der Deutschen Datenschutzhilfe e.V. (unbedingt lesen)

    Unsere Daten müssen geschützt werden

    Beim Thema Datenschutz denken viele Menschen an Facebook, Google, WhatsApp, Siri, Alexa, aber an die Videoüberwachung denkt kaum jemand. Dabei geht von der Videoüberwachung, siehe Beispiel China, die allergrößte Gefahr für die Menschheit aus. Intelligente Videosysteme beobachten in China jeden Schritt und jeden Tritt aller Menschen und nicht nur im Film Pre Crime -Fiktion wird Realität wird deutlich, was daraus werden kann.

    In dem Wilsberg-Krimi kann man sich schon einmal anschauen, wie das dann in Deutschland aussehen wird (Corona  oder Klima macht’s vermutlich möglich)

    https://www.zdf.de/serien/wilsberg/wilsberg—ueberwachen-und-belohnen-100.html

     

     

    Künftig darf die französische Polizei auf Telefone von Verdächtigen voll zugreifen,

    und das GPS, die Kamera oder das Microphon nutzen

    Frankreich bekommt radikales Überwachungsgesetz

    Innenstadt in Ludwigsburg – Jedes Handy wird automatisch erfasst