Videokameras in der Arztpraxis

Videoüberwachung in der Zahnarztpraxis regelmäßig nicht zulässig Pressemitteilung des Bundesverwaltungsgerichts Nr. 22/2019 vom  (27.03.2019, Az. 6 C 2.18 Eine Videoüberwachung in einer Zahnarztpraxis, die ungehindert betreten werden kann, unterliegt strengen Anforderungen an die datenschutzrechtliche Erforderlichkeit. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden. Das Urteil ist an sich nach Meinung von Fachleuten keine Überraschung, da laut BDSG eine Videoüberwachung nur dann […]

Weiterlesen